Kein Erfolg gegen TSV

B-Junioren mit 2:5 Niederlage in Cottbus beim TSV Cottbus.
Man hatte sich soviel vorgenommen, doch es lief in der 1.Halbzeit nichts zusammen. Ohne Kampffgeist und Einsatzwillen überließ man das Spiel dem Gastgeber der schnell 2:0 führte. Danach bekam man die schnellen Stürmer besser in den Griff, hatte aber Pech bei einer guten Chance durch Enrico Wenzig. Hier hätte der Anschlußtreffer fallen müssen doch bis zur Pause zog TSV mit 4:0 davon.
In der 2.Hz. dann endlich ein Aufbäumen unserer B-Junioren und folgerichtig fielen die Tore durch Niklas Knoll und Enrico Wenzig zum 2:4. Lubolz erspielte sich weitere sehr gute Möglichkeiten aber der Ball ging einfach nicht ins Tor. Nachdem ein Angriff des Gegners im Eckbereich der Lubolzer Hälfte bereits geklärt war erkämpfte sich der Cottbuser Stürmer den Ball zurück und konnte unbedrängt in den Lubolzer Strafraum flanken. Sein Mitspieler schoß den Ball mit Seitfallzieher/ Sonntagschuß zum 5:2 ins Lubolzer Tor. Damit war das Spiel gelaufen.
Die Einstellung der Lubolzer in der 1.Hz stimmte überhaupt nicht und so verlor man ein wichtiges Spiel.
Hoffentlich lernt man aus diesen Fehlern.
Auch beim anschließenden Besuch des 2.Liga Spiels Energie Cottbus -TSV 1860 München gab es nur eine Punkteteilung.

Nachwuchsfußballer gewinnen ihre Punktspiele und schießen 20 Tore

Sa. 06.11.10
Unsere B-Junioren gewinnen gegen Hindenberg mit 7:2. Freude kam am Ende nicht auf, den die Leistung war nicht überzeugend was sicherlich auch an den Witterungs-und Platzverhältnissen lag. Bei besserer Chancenverwertung hätte der Sieg höher ausfallen können. Lubolz wechselte alle Reservespieler ein und kam am Ende zu einem Pflichtsieg.
Torschützen: 4x Enrico Wenzig, Florian Pundre, Niklas Knoll und Lukas Schwark

So. 07.11.10

E-Junioren
Golßen – Lubolz 1:5

Lubolz II – Vetschau II 6:1 (4:1)
4-facher Torschütze: Max Schultchen

D-Junioren
Lubolz – Golßen 2:1 (0:1)
Die D-Junioren verschliefen die Startphase und lagen sofort wieder im Rückstand. Doch dann bestimmten sie größtenteils das Spiel. Am Ende dann der Doppelschlag zum 2:1 Sieg und der kämpferische Einsatz wurde belohnt. Tore: Jan Bringmann und Max Schüler

Sieg und Niederlage bei den Nachwuchsfußballern

E-Junioren
Altdöbern – Lubolz II 2:9
Wittmannsdorf – Lubolz 5:3
D-Junioren
Lubolz – GW Lübben 4:6
4:1 geführt, mit 4:3 in die Pause und am Ende des Spiels der Tabellenletzten wieder verloren. Die Abwehrarbeit wurde in der 2 Hz. vernachlässigt – Lübben kam dadurch zum Sieg.
Danke an Schieri Rudi Görsdorf von der 1.Männermannschaft der das Spiel gut leitete.
B-Junioren
Lubolz – Welzower SV Borussia 09 2:1 (1:0) !!!
Lubolz hatte den kompletten Kader zur Verfügung und konnte erstmals in bester Besetzung antreten. Nach dem gutem Spiel letzte Woche legten unsere Großen nochmal `ne Schippe drauf und gewannen mit viel Einsatz und Kampfgeist sowie mannschaftlicher Geschlossenheit gegen den Tabellenvierten aus Welzow. Bereits in der 1.Min. hatte Lubolz durch E.Wenzig eine Großchance, aber aus spitzem Winkel ging der Ball knapp vorbei. Mitte der 1.Hz. dann das Führungstor durch Enrico Wenzig nach schöner Kombination durch das Mittelfeld.
Durch den Anschlußtreffer der Welzower nach der Pause ließ sich Lubolz aber nicht aus der Ruhe bringen, hatte aber auch Glück bei einigen Angriffen des Gegners (Pfosten).
Kurz vor dem Ende der verdiente Siegtreffer wiederum durch Enrico Wenzig nach schöner Flanke vom eingewechselten Florian Pundre.
Großer Jubel nach dem Schlußpfiff von unseren Spielern und den Fans welche die Mannschaft toll unterstützten.
Der 1.Sieg ist eingefahren – es geht doch

B-Junioren mit 3:5 Niederlage

Unsere B-Junioren verloren das Pokalrückspiel in Lubolz gegen die JSG Calau mit 3:5.
Eigentlich hätte Lubolz den Platz als Sieger verlassen müssen aber am Ende fehlte die Routine. Fast die gesamte Zeit bestimmte Lubolz zur großen Überraschung der Calauer das Spiel. Obwohl Lubolz auf zwei Abwehrspieler verzichten mußte, machte das Team das beste Spiel der Saison. Leider fielen zu Beginn 2 Treffer durch die gefährlichen Stürmer von Calau, doch Lubolz erzielte den Anschlußtreffer und unmittelbar vor der Pause den wichtigen Ausgleich.
Nach der Pause blieb Lubolz weiter am Drücker und erzielte den umjubelten Führungstreffer zum 3:2. Nach einigen gelben Karten für Calau gab es dann eine Rote wegen Schiedsrichterbeleidigung. Leider fehlte hier den Lubolzern die Clevernis gegen die dezimierten Calauer und man fing sich drei Kontertore ein.
Trotzdem ein Spiel das hoffen läst – endlich eine starke Mannschaftleistung – es sollte Mut machen für die nächsten Spiele gegen die Tabellennachbarn.
Torschützen für Lubolz: 2x Florian Pundre, Enrico Wenzig.
gelbe Karte: Tino Felix

Hallenmeisterschaften Nachwuchsfußball

F-Junioren 11.12.2010 11:30 in Luckau: Gruppe 2 mit Lubolz, Luckau II, Vetschau I, JSG Calau, SG Schlepzig/TSG Lübben

E-Junioren 19.12.2010 9:00 in Lübben: Gruppe 2
mit Lubolz I, TSG Lübben, Wittmannsdorf,
Lok Calau II, Schönwalde, JSG Calau

E-Junioren 19.12.2010 12:30 in Lübben: Gruppe 3
mit Lubolz II, Lübbenau, Straupitz, Lok Calau I, Altdöbern,
GW Lübben

D-Junioren 18.12.2010 9:00 in Luckau: Gruppe 1
mit Lubolz, Luckau I, Golßen, GW Lübben, Lok Calau II,
TSG Lübben II

B-Junioren 18.12.2010 14:00 in Luckau: Gruppe 2
mit Lubolz, SG Wormlage/Altdöbern, Golßen, Vetschau

D-Junioren Pokalvorrunde 2 in Lubolz

Rot-Weiß Luckau II, Lok Calau und Hindenberg hießen die Gegner der Lubolzer D-Junioren bei der Pokalvorrunde.
Hindenberg aber erschien nicht – keine Abmeldung oder Info!
So hatte Lubolz nur 2 Spiele zu bestreiten. In beiden Spielen bestimmten sie größtenteils das Spielgeschehen aber wie in den Punktspielen der letzten Wochen fehlten die Tore- Chancen gab es genug.
Lubolz – Lok Calau 1:2
Lubolz – Luckau II 1:1
Lok Calau – Luckau II 1:0
Am Ende belegte unsere D-Junioren den 2.Platz. Ob diese Platzzierung für die Qualifikation zur Endrunde reicht, bleibt ungewiss.
Wie wird der Nichtantritt der Hindenberger gewertet – wer ist der bessere 2.Platz der beiden geplanten Vierergruppen? W.S.

Bericht E-Junioren Staffel Nord

BW Lubolz I -TSG Lübben 2:5 (0:1)
Den Tabellenersten aus Lübben konnte Lubolz lange Zeit ärgern und die Spannung hoch halten. In den ersten Minuten vom Tempo überrascht, bewahrte der Lubolzer Schlußmann die Mannschaft vor einem schnellen Rückstand. Erst zum Ende der 1.Halbzeit gelang Lübben das Führungstor. Mit einer weiterhin starken kämpferischen Leistung erzielte Lubolz im zweiten Abschnitt den Ausgleich. Nach erneuter Führung glich Lubolz wiederum aus. Nach der 2:3 Führung der TSG wollte Lubolz den wiederholten Ausgleich, vernachlässigte dabei die Abwehr und öffnete den Lübbenern den nötigen Raum für Treffer vier und fünf. Am Ende ein verdienter aber zu hoher Sieg der TSG.