Info und Angebot von der Freizeit Oase

Hier gibt es für unserer Sportfreunde eine Nachricht bezüglich Shopping in der Corona-Krise inklusive Sonderangebot von unserer Freizeit Oase aus Lübben:

Unser Sportgeschäft hat derzeit zwar geschlossen, solltet Ihr jedoch etwas benötigen, kontaktiert uns einfach per Telefon, E-Mail oder Fax! Auch Lieferungen sind möglich.

 Unsere Abteilung Werbung ist weiterhin zu angepassten Öffnungszeiten (Mo-Fr 9-17 Uhr) geöffnet, Zugang über den Hof, rechts vom Gebäude.

 Auch Teamsport-Aufträge werden weiterhin angenommen und ausgeführt.

 Über unseren Facebook-Account @freizeitoasespreewald halten wir Euch regelmäßig auf dem Laufenden zu Änderungen an z.B. Öffnungszeiten oder unserem Dienstleistungsangebot. Folgt uns einfach!

 Passt gut auf Euch und Eure Familien auf, das ist das wichtigste im Moment.

Festveranstaltung zu 90. Jahre SV Blau Weiß Lubolz 1930 e.V. am 25.04.2020 verschoben auf den 28.11.2020

Hallo liebe Sportfreunde,

aufgrund der aktuellen Lage haben wir jetzt den Termin für die Festveranstaltung am 25.04.2020 abgesagt und auf den 28.11.2020, den Tag des Sportlerballs umgelegt. Dieser wird somit durch die Festveranstaltung ersetzt. Die gebuchten Acts werden wir versuchen umzubuchen, das läuft bereits.

Wir wünschen euch trotz allem ein paar sonnige Tage, bis dahin.

Der Vorstand

Einstellung des Trainings-und Spielbetriebes aufgrund des Corona-Virus

Ab sofort wird der Trainings-und Spielbetriebes aller Mannschaftsteile aufgrund des Corona-Virus vorläufig bis zum 29.03.2020 ausgesetzt. Danach wird die Lage sondiert und die Pause gegebenenfalls verlängert. Das für den 21.03.2020 geplante Volleyball-Turnier ist somit auch abgesagt, in Absprache mit den eingeladenen Mannschaften.

Passt auf euch auf und bleibt gesund.

Der Vorstand

Die Spiele des Wochenendes abgesagt

Fr., 13.03.; 17:30 Uhr; D-Jun., Fsp: Groß Gaglow – BW Lubolz

Sa., 14.03.; 13:00 Uhr; C-Jun.: BW Lubolz  – TSG Lübbenau

So., 15.03.; 10:00 Uhr; D-Jun., Pokal: Schradenland – BW Lubolz
So., 15.03.; 13:00 Uhr; Frauen: BW Lubolz – Lok falkenberg
So., 15.03.; 15:00 Uhr; Männer: BW Lubolz – SG Gießmannsdorf
So., 15.03.; 15:00 Uhr; Männer: Vorwärts Crinitz – Spg Hertha Niewitz/BW Lubolz II

Vom Fußball-Landesverband wurden alle Spiele bis zum 19.April abgesagt.

Die Winterpause ist vorbei

So., 01.03.; 11:00 Uhr; Frauen, Pokalspiel: BW Lubolz – FC Lauchhammer      2:4
So., 01.03.; 14:00 Uhr; Männer, Fsp: Spg Hertha Niewitz/BW Lubolz II – Fichte Baruth     2:4

Sa., 07.03.; 15:00 Uhr; Männer, Fsp: GW Annahütte – BW Lubolz       3:5

So., 08.03.; 10:30 Uhr; C-Jun.: RW Luckau – BW Lubolz          6:0
So., 08.03.; 14:00 Uhr; Frauen, Pokalspiel: FC Lauchhammer  – BW Lubolz           3:2

Kurioser Turniersieg krönt Hallensaison der D- Junioren

Eine tolle Hallensaison spielten unsere D- Junioren. 🙂 Die Vorrunde zur HKM beendete die Mannschft als Gruppenerster (bester Torschütze war Leonardo Kuhla mit 6 Toren) und zog somit in die Endrunde ein. In Senftenberg ersatzgeschwächt antretend erreichte die Mannschaft den 4. Platz des Südbrandenburgkreises, welcher wiederum reichte um nach Lugwigsfelde zur Landesmeisterschaft zu fahren.

Mannschaften wie Babelsberg 03, der FC Deetz (Landesmeister der Altersklasse) und der FSV Luckenwalde waren ein bisschen zu stark für unsere Jungs, so dass die Spiele meist knapp verloren gingen. Mika Schmogro wurde hier ins All- Star- Team der besten Spieler gewählt. Ebenso traten nahmhafte Vereine (Babelsberg 03 z.B. ) an uns heran und fragten was unsere Jungs denn nächste Saison so vor hätten. Zum Einen wussten sie aber nicht, wo Lubolz liegt und außerdem: Unverkäuflich lautete unsere Antwort 😎

Nachdem in Goyatz der Schwielochseepokal (20:0 Tore in 6 Spielen, beste Torschützen waren Mika Schmogro und Louis Dyrda mit 6 Treffern) souverän gewonnen wurde, ging es gestern nach Luckau zu einem prominent besetzten Hallenturnier.

Die Mannschaft begann in Luckau ungewohnt spielerisch schwach, so dass man zum Teil arrogant spielend gegen Sonnewalde verlor, 2:3. Dies setzte sich auch gegen Luckau II (0:0) fort. Leicht verbessert wurde dann der VfB Cottbus mit 1:0 geschlagen, so dass es dann zum Showdown der Vorrunde gegen den VfB Krieschow (beide 4 Punkte, Sonnewalde und Luckau hatten 6 und 7 Punkte) kam. Die Hallenuhr zeigte noch 8:34 zu spielende Minuten an, als Constantin Schult zu Fynn- Ole passte und dieser zum 1:0 traf. Auf einmal platzte es aus dem Krieschower Trainer hinaus (er monierte das der Ball bei Pass im Aus war), er betrat das Spielfeld und war nicht mehr zu beruhigen! Diskussionen und weitere cholerische Anfälle des Trainers führten zur noch nicht gesehen Disqualifikation der Krieschower durch die gut und ruhig handelnde Luckauer Turnierleitung. Der eine Nebeneffekt war, dass unsere Mannschaft das Spiel 2:0 gewann und plötzlich noch Gruppenerster war 😉 und zum zweiten ab dieser Sekunde wie ausgewechselt auftrat. Sehenswerte Kombinationen, Kampf und schöne Tore führten dazu, dass im Halbfinale das ewig junge Duell gegen „Hinter Hem- TSG Lübbenau“ mit 3:0 gewonnen wurde. Im ausgeglichenen Finale gegen Luckau entschieden dann Kleinigkeiten, kaum Torchancen. Als ein zu ungenauer Rückpass eines Luckauer Abwehrspielers den Torwart in Bedrängnis brachte sprang Mika vor den Abschlag, der Ball gegen den Rücken und die Bogenlampe ins Tor! 1:0, Unglaublicher Turnierssieg bei diesem Verklauf und eine tolle Hallensaison!!!

Im Bild für Blau Weiß:

Felix Grünewald (im Tor), Niklas Kockrick, Julian Friedrich, Leonardo Kuhla, Jason Kleemann, Trainer: Alexander Kunick, Constantin Schult, Mika Schmogro (5 Tore) und Fynn- Ole Pierau (4 Tore); es fehlten: Louis Dyrda und Leon Karras