E1- Mit Energie auf Augenhöhe

In der Landesliga- Süd kam es bei den E- Junioren am Samstag zum Kräftemessen mit dem „Gegentor- Losen“- Tabellenführer von Energie Cottbus. Nachdem man sich bereits in der Vorwoche mehr als achtbar gegen den anderen Staffelfavoriten Brieske- Senftenberg (4-5) schlug, entwickelte sich auch hier entgegen einiger Befürchtungen ein Spiel auf Augenhöhe. Unsere E1 bestimmte zunächst das Spiel!! Kämpferisch💪 und auch spielerisch 👏 kam man selbst zu drei Großchancen, welche aber leider nicht genutzt wurden. Linus und Louis zielten knapp vorbei, Mikas Kopfball wurde durch den starken Gästekeeper noch von der Linie geholt. 🙄Dann folgte der erste gut vorgetragene Angriff der Cottbuser, ein strammer erster Schuss und der war auch gleich drin: 0-1. Lubolz blieb aber mindestens gleichwertig… Spielmacher Thien mit einem Fernschuss, der Torwart konnte diesmal nicht festhalten. Linus staube ab! Der umjubelte Ausgleich, 1-1.⚽ Eine Minute später vielleicht die „Schlüssel- Szene“ des Spiels: Freistoß im Mittelfeld – Aber für wen? Für Cottbus? Die Cottbuser reagierten bei dieser fragwürdigen Entscheidung blitzschnell, führten den Freistoß lang aus, der Stürmer eiskalt: Zweite Chance: Zweites Tor. Wiederum ein Fernschuss, welcher den immer besser werdenden Torwart Lucas leider durch die Hände rutschte, brachte dann das 1-3 – Halbzeit! Insgesamt ein bisschen ärgerlich der Spielverlauf in der ersten Halbzeit. Dennoch gab Lubolz nicht auf, versuchte alles um den nächsten Treffer zu erzielen, aber auch Cottbus wurde stärker, traf jetzt zwei Mal die Querlatte. Der schönste Lubolzer Spielzug des Tages, eingeleitet von Adrian, über Niklas, Mika, Yannik und Louis landete bei Thien… Dreiangel und Tor ⚽, nur noch 2-3!!! In den letzten Minuten schwanden dann auch die Kräfte beider Mannschaften, so dass es letztendlich beim etwas glücklichen Auswärtssieg von Energie Cottbus blieb! Schade Jungs, ihr hättet mehr verdient gehabt, zumindest eine Punkteteilung😎 Insgesamt lässt sich aber auf diese tolle Leistung aller Spieler aufbauen! Weiter so Jungs!!!

Die E3 wurde beim Pokalturnier in Schlieben zwar hervorragender Zweiter, die E2 Vierter. Da sich aber nur der Turniersieger für die nächste Runde qualifizierte schied man leider aus! ☝

Unsere F- Junioren hatten die SG Vetschau/ Calau zu Gast. Trotz großer Chancen musste man lange sogar um einen Punkt fürchten, Julian erzielte dann aber zwei Minuten vor Schluss den hochverdienten und umjubelten Ausgleich… 3-3! ⚽

Die Bambinis traten bei GW Lübben zum Sonntagsturnier an! Eine sehr junge Mannschaft hat es in diesem Jahr schwer dort Tore zu erzielen! Wichtig ist aber, dass die Jungs und Mädchen spielen und sich sportlich betätigen! 😜

Guter Saisonstart der Kleinfeldmannschaften

Endlich war es soweit! Die neue Fußballsaison begann auch für die Kleinsten mit ihren Punktspielen. ⚽

Gleichzeitig begann auch das Abenteuer mit drei gemeldeten E- Mannschaften unseres Vereins. Hierbei gehen 27 angemeldete Kinder der Jahrgänge 2006 und 2007 für BW Lubolz auf Punktejagd. Eine neue Herausforderung für den Verein und vor allem für die Trainer Alex und Ralf. Zum Glück erklärte sich Nicole Krause im Sommer bereit diesen Spielbetrieb zu unterstützen!!!💪

Den Beginn machte die E1- Mannschaft in der Landesliga- Süd. Zu Gast im „Pappelstadion“ war der Jugendförderverein Oberlausitz (JFV Fun – Guben/ Eisenhüttenstadt). Nachdem man sich in den ersten Minuten den ⚽ zwei Mal praktisch ins eigene Netz legte, begann auch unsere Mannschaft die Sommerpause zu beenden. Mit schönen Spielzügen konnte man den Rückstand verdient in eine 3:2 Halbzeitführung ummünzen. Linus Stegk (2) und Thien Vandrey erzielten die Treffer. JFV Fun wurde aber in der zweiten Halbzeit stärker, Lubolz versuchte dagegen zu halten. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnte Colin zwei Minuten vor Schluss den umjubelten Siegtreffer erzielen. Drei wichtige Punkte zum Saisonstart!!!, denn jetzt warten mit Brieske- Senftenberg, Energie Cottbus und dem 1. FC Frankfurt die drei Staffelfavoriten auf unsere Kids ☝💪

Die E2 begann gleich gegen die E3, Lubolz 2 gegen Lubolz 3. 😀 Am Ende hieß es 5:9 für die leicht favorisierte E3- Mannschaft. Beide Mannschaften müssen sich bei den jetzigen E- Junioren vor allem spielerisch steigern um weitere Punkte auf Kreisebene einfahren zu können. Am häufigsten trafen Levi Krause auf der einen Seite und Constantin Schult (je 3) auf der anderen Seite!

Unsere neue F- Mannschaft fuhr mit ihrem Trainer Steve Eisenhammer nach Lübbenau (II). Neu bei den F- Junioren: Die Fair- Play- Liga! Das heißt die Kids entscheiden selbst, ob und wenn es Freistoß, Elfmeter und Eckball gibt. Auch die Richtung des Einwurfs wird selbst bestimmt! Die Premiere lief gut, auch das Spiel. Nachdem man sich in der ersten Halbzeit schwer tat (0:0) konnte man sicher mit 7:2 gewinnen!👏 Julian Friedrich und Ansgar Lehmann trafen hierbei dreifach! Weiter so Jungs, nach dem Pokalwochenende wartet mit der SG BW Vetschau/ Lok Calau eine ganz schwere Aufgabe auf die F- Jun.!

Unsere Bambinis traten als mit Abstand kleinste und jüngste Mannschaft in Vetschau an und man konnte sogar ein Tor erzielen😜 Super, weiter so!!!

B-Elf patzt, C- 5:4 Dank Leistungsträger Isabell, E – 7:1, FII – 7:1, Bambiniturnier Platz 2

Bei unseren Jüngsten Kickern ist eine deutliche Entwicklung zu erkennen. Dies zeigen nicht nur die Ergebnisse, sondern auch der erlernte Umgang mit dem Ball und das verbesserte Spielverständnis. Mit dem 2. Platz beim Turnier in Lubolz unterlagen die Kid`s nur dem haushohen Favoriten aus Brieske Senftenberg mit nur 0:2. In der Vergangenheit vielen deutlich mehr Gegentore. Punktgleich auf Platz 3 ließ das Lubolzer Team die Spieler aus Grün Weiß Lübben hinter sich. Auf Platz 4 lag sicherlich enttäuschend das starke Team aus Großräschen gegen dem unsere Jungs und Paula mit einer starken kämpferische Leistung einen zweimaligen Rückstand ausglichen. Die weiteren Plätze belegten der Senftenberger FC, der TSG Lübbenau und RW Wormlage. Ein Turnier mit viel Spannung, begeisterte und fairen Zuschauern und vielen Gewinern.
Die F II Spieler reisten mit viel Dramaturgie nach Groß Leuthen. Nicht nur unser Torwart Felix erkrankte sondern kurzfristig fiel auch noch Constantin aus. Die Mannschaft sollte als Tabellen Zweiter in der Lage sein, dies zu kompensieren. Der Beginn war sehr holprig. Mitspieler rannten sich in der Abwehr sogar zu dritt gegenseitig um, und ließen mit derartigen Unstimmigkeiten den Gastgeber zu unerwarteten zahlreichen Chancen, die ungenutzt blieben zu. Der 1:0 Rückstand war schon schmeichelhaft. So langsam fingen sich die Jungs und stabilisierten sich mit Tor zu Tor immer stärker. Der Spielstand spiegelte nicht den Verlauf. Mit einer besseren Chancenverwertung der Gastgeber hätten die Blau Weißen ihre schwache Leistung in der ersten Halbzeit nicht mehr drehen können.
Die F I Spieler hatten Spielfrei.

Nachwuchs sammelt Pokale

04.01.15 Bambini 09.00 Obertsufenzentrum: August-Bebel-Straße
04910 Elsterwerda 2. Pl

11.01.15 F – Pokalfinale 09.00 Blaues Wunder in Lübben 3.Pl
12.01.15 C – Pokalfinale 09.00 Luckau 4.Pl

18.01.15 Bambini 13.00 Falkenberg, Beyern 2. Pl

24.01.15 Team II 09.00 Großräschen, See-Sporthalle 1. Pl
24.01.15 C Brieske Senftenberg 2. Pl

31.01.15 Gemischt F 09.00 Goyatz 1.Pl

SG Burg ( Kolkwitzcenter, Karl-Liebknecht-
08.02.15 Bambini 12.00 SG Burg 1.PL Straße 8

14.02.15 Team I 09.00 Brieske Senftenberg 5.Pl
14.02.15 Team II Fichte Baruth 2.Pl

21.02.15 Bambini 09.00 Brieske Senftenberg
21.02.15 TeamII 10.00 Lübben Am Kl. Hain
21.02.15 Team I 13.00 FSV Luckenwalde

28.02.15 Team I Phönix Pokal
28.02.15 Team II Rangsdorf

08.03.15 Bambini Rangsdorf

14.02.15 in Senftenberg mit SG Dynamo Dresden, BFC Dynamo, SV Blau Weiß Lubolz,Cottbuser Krebse, FSV Lauchhammer, FV Gröditz 1911,
FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg gelb und blau

Vorbereitung

Die F1 war bereits in der Vorbereitung aktiv. Sie nahmen am Lößfurth-Cup teil und gewannen das Turnier. Die Jungs und Paula setzten sich gegen Lok Falkenberg,
Allemannia Jessen, FSV Beilrode und Team Lößfurth erfolgreich durch. Im letzten Spiel unterlagen unsere Kicker mit einem Führungstreffer gegen den Brandenburger SC mit 2:1

Samstag

Bambini-Turnier in Großräschen
F II in Schönwalde Beginn 10.00 Uhr
E in Waldow gegen Schönwalde Beginn 14.00 Uhr

Sonntag

F I in Lubolz gegen Brieske Senftenberg Beginn 10.00 Uhr

Überraschung geschafft

* * * * Double * * * *
* * * * Trubel * * * *
* * * * Heiterkeit * * * *

Die F -Junioren haben es geschafft. Am drittletzten Spieltag erspielten sich schon jetzt unsere Jüngsten Kicker den Titel als Kreispokalsieger und Kreisligameister der F-Junioren 2013/14. Zu Gast war die Vertretung aus BW Vetschau. In einem spannenden Spiel gingen die Lubolzer kurz vor der Halbzeit in Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Vetschauer besser ins Spiel und erspielten sich eine 2:1 Führung. Nun wurde es nicht nur ein Spiel gegen BW Vetschau, sondern auch ein Spiel gegen die Zeit. Optische Vorteile reichen nicht aus, wenn daraus keine Tore erzielt werden. Erst kurz vor Spielende viel das erlösende Tor zum hoch verdienten Ausgleich und damit der vorzeitige und ungeschlagene Titelgewinn.

Zeitgleich bestritten unsere Bambini Kicker in Baruth ein Turnier mit sechs Mannschaften. Wegen den angekündigten Regenschauern, wurde das super organisierte Turnier in die Halle verlegt. Mit den zwei Siegen gegen Baruth I und Baruth II, einem torlosen und spannendem Spiel gegen RW Luckau, einem 1:1 gegen …….. und einer Niederlage reichten die Bemühungen für den zweiten Platz. Das nächste Turnier bestreiten die Bambinis zum Sportfest in Lubolz.
RZ

Pokalverteidigung der Bambini

Die Lubolzer Bambini Spieler fahren am Samstag (22.Febr. ) als Pokalverteidiger zum FSV Brieske Senftenberg. Beginn 09.00 Uhr in der Sporthalle in der Grenzstraße. Dabei sind FC Bad Liebenwerda, Kolkwitzer SV,SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz, BSG Chemie Schwarzheide,
SpVgg Finsterwalde, Senftenberger FC 08, FSV Brieske/ Senftenberg

Eine gemischte Vorstellung zeigten die F-Junioren beim HT in Goyatz. Im Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber wollte der Ball nicht ins gegnerische Tor. Eine Unaufmerksamkeit der Lubolzer Jungs, die in diesem Spiel eine tolle spielerische Leistung zeigten, reichte für einen 1:0 Erfolg der Gastgeber aus. Die nächsten beiden Spiele wurden ohne Glanz gewonnen. Nach einer kräftige Ansprache in der Pause zeigten die F-Junioren zwar in einer ungewohnten Aufstellung wieder ihre Stärke und gewann auch ihr letztes Spiel – diesmal sicher und glanzvoll.
Mit der Silbermedaille um den Hals fuhren die Spieler stolz nach Hause.
Zum letzten HT reisen die F-Junioren am 1.März nach Luckenwalde

Stadionatmosphäre aus einem anderen Blick

Die vier Nachwuchsmannschaften aus Lubolz konnten ihren Idolen am Freitag in Cottbus hautnah sein. Völlig aufgeregt und doch diszipliniert gab es die ersten flüchtigen Begegnungen bereits im Tunnel. Nun der Sprint aus dem Tunnel zur Strafraumgrenze mit dem Cottbuser Fanblock im Rücken, der sich schon kräftig auf das Spiel einstimmte. Aufregung pur. Das bekannte Spiel mit den Auflaufkindern ging knapp zu Gunsten der Älteren aus. Nun ging es zurück in den Tunnel. Geduldig warteten die Lubolzer Nachwuchskicker auf die Spieler. Die Jüngsten begleiteten das Energie Team auf das Feld. Nun standen sie mitten im großen Energie – Stadion, mitten im großen Getöse. Noch einen kleinen Augenblick der Besinnung und schon ging es zurück. Zum Abschied gab es ein Foto mit Lautzi und völlig aufgeregt ging es in die Umkleidekabine. “ Man ist der Torwart groß“ , „ich war bei…. “ Nun war kaum ein Wort zu verstehen. Jeder wollte unmittelbar und natürlich lautstark seine Erlebnisse den anderen schildern. Auf dem Weg zum Familienblock wurde viel erzählt. Ein tolles Erlebnis mit einem bitteren Beigeschmack(0:1).

RZ