SV Blau Weiß Lubolz 1930 e.V. im Finale vom Gewinnspiel für ein Sponsoring von PŸUR, stimmt alle ab!

Liebe Vereine,

herzlichen Glückwünsch, ihr steht im Finale beim gemeinsamen Gewinnspiel von PŸUR und FuPa.

___

Gemeinsam mit PŸUR starteten wir den Aufruf: Welcher Verein braucht dringend Unterstützung bei neuen Trikots, da sie nach dem langen Lockdown einfach nicht mehr up-to-date sind? Wir haben nun die TOP-20-Vereine (20x Berlin / 20x München) gezogen, wovon die ersten 10 Vereine (10x Berlin / 10x München) beim Voting vom Telekommunikations-Unternehmen PŸUR mit je einem individualisierten Trikotsatz von Stanno ausgestattet werden.

Das Voting startet am 06.04.21 um 12.00 Uhr und läuft bis zum Dienstag, 20.04.21 um 23.00 Uhr. Und los geht’s: Aktiviert eure Fans & Vereinsmitglieder und sichert euch euer Sponsoring von PŸUR.

Was umfasst das Sponsoring?
Individualisierter Trikotsatz in Vereinsfarben (incl. Wappen, Nummern, Vereinsname) mit PŸUR Brustsponsoring (14x Feldspieler, 1x Tormann)
___

Hier gehts zum Artikel für die Vereine:
https://www.fupa.net/news/wer-holt-sich-das-sponsoring-von-pyur-jetzt-abstimmen-2763673

Hier geht es zum Voting

Voting

Stimmt ab

Fußballcamp beim SV Blau-Weiß Lubolz 1930 e.V.

Trotz oder gerade wegen der nicht optimalen Umstände im letzten Jahr im Breitensport, freuen wir uns, dass wir mit allen fußballbegeisterten Mädchen und Jungs im Alter von 5-15 Jahren wieder 3 Tage Spaß und Spiele anbieten werden. „Zeig was du kannst!“ heißt es von Freitag, 25. Juni 2021 bis Sonntag, 27. Juni 2021, auf der Sportanlage des SV Blau-Weiß Lubolz 1930 e.V., Am Bahnhof, in 15907 Lübben beim FTVSH-Fußballcamp.
Ausgestattet, mit einer tollen Ausrüstung der Freizeitoase aus Lübben, werden beim Torschuss, in Technik und in Spielformen, die jungen Fußballer, angeleitet von Lizenztrainer der FTVSH, so manche Tricks mit viel Spaß lernen. An jedem Tag gibt es in spannenden Wettbewerben Auszeichnungen, in bis zu vier Altersklassen zu gewinnen.
Am zweiten Tag gibt es für die angemeldeten Camp-Torhüter den Uhlsport Torwart-Tag Basic, zu dem sich auch separat angemeldet werden kann.
Höhepunkt dieses Fußballevents wird aber sicher der letzte Tag sein, wo es mit dem Messen der Schussgeschwindigkeit die letzten Medaillen zu gewinnen gibt und natürlich das SV Battle, wenn sich die Kinder gegen ihre Eltern messen dürfen und am Ende in einem Fußballspiel jedes Team antritt. Glänzende Augen gibt es immer zum Abschluss der Veranstaltung – bei der Siegerehrung, in der jeder Teilnehmer seinen Siegerpokal bekommt.
Für alle Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, durch unseren Partner, dem Deutschen Fußball Internat (DFI) ein einjähriges Stipendium in Bad Aibling im Wert von 20.000,- € zu gewinnen. Für ambitionierte Keeper gibt es bereits am Donnerstag, 24. Juni 2021, den Uhlsport Torwart TOP.
Durch die Zusammenarbeit mit dem SV 1885 Golßen, Badeanstalt 1, 15938 Golßen, steht in der Region von Freitag, 30. Juli bis Sonntag, 01. August 2021sogar ein weiterer Termin zur Verfügung. Wer beide Camps besuchen möchte, kann dies zu stark vergünstigten Konditionen tun.

Für Fragen und Anmeldungen steht Jugendleiter Martin Jurk, als Ansprechpartner beim SV Blau Weiß Lubolz 1930 e.V.  unter 0174 -3065197 und beim SV 1885 Golßen, Christopher Mrose unter 0152 -26508180 zur Verfügung oder auch online unter: www.FTVSH.de – Anmeldung Fußballcamps

Einstellung des Trainings-und Spielbetriebes aufgrund des Corona-Virus

Ab sofort wird der Trainings-und Spielbetriebes aller Mannschaftsteile aufgrund des Corona-Virus vorläufig bis zum 29.03.2020 ausgesetzt. Danach wird die Lage sondiert und die Pause gegebenenfalls verlängert. Das für den 21.03.2020 geplante Volleyball-Turnier ist somit auch abgesagt, in Absprache mit den eingeladenen Mannschaften.

Passt auf euch auf und bleibt gesund.

Der Vorstand

Kurioser Turniersieg krönt Hallensaison der D- Junioren

Eine tolle Hallensaison spielten unsere D- Junioren. 🙂 Die Vorrunde zur HKM beendete die Mannschft als Gruppenerster (bester Torschütze war Leonardo Kuhla mit 6 Toren) und zog somit in die Endrunde ein. In Senftenberg ersatzgeschwächt antretend erreichte die Mannschaft den 4. Platz des Südbrandenburgkreises, welcher wiederum reichte um nach Lugwigsfelde zur Landesmeisterschaft zu fahren.

Mannschaften wie Babelsberg 03, der FC Deetz (Landesmeister der Altersklasse) und der FSV Luckenwalde waren ein bisschen zu stark für unsere Jungs, so dass die Spiele meist knapp verloren gingen. Mika Schmogro wurde hier ins All- Star- Team der besten Spieler gewählt. Ebenso traten nahmhafte Vereine (Babelsberg 03 z.B. ) an uns heran und fragten was unsere Jungs denn nächste Saison so vor hätten. Zum Einen wussten sie aber nicht, wo Lubolz liegt und außerdem: Unverkäuflich lautete unsere Antwort 😎

Nachdem in Goyatz der Schwielochseepokal (20:0 Tore in 6 Spielen, beste Torschützen waren Mika Schmogro und Louis Dyrda mit 6 Treffern) souverän gewonnen wurde, ging es gestern nach Luckau zu einem prominent besetzten Hallenturnier.

Die Mannschaft begann in Luckau ungewohnt spielerisch schwach, so dass man zum Teil arrogant spielend gegen Sonnewalde verlor, 2:3. Dies setzte sich auch gegen Luckau II (0:0) fort. Leicht verbessert wurde dann der VfB Cottbus mit 1:0 geschlagen, so dass es dann zum Showdown der Vorrunde gegen den VfB Krieschow (beide 4 Punkte, Sonnewalde und Luckau hatten 6 und 7 Punkte) kam. Die Hallenuhr zeigte noch 8:34 zu spielende Minuten an, als Constantin Schult zu Fynn- Ole passte und dieser zum 1:0 traf. Auf einmal platzte es aus dem Krieschower Trainer hinaus (er monierte das der Ball bei Pass im Aus war), er betrat das Spielfeld und war nicht mehr zu beruhigen! Diskussionen und weitere cholerische Anfälle des Trainers führten zur noch nicht gesehen Disqualifikation der Krieschower durch die gut und ruhig handelnde Luckauer Turnierleitung. Der eine Nebeneffekt war, dass unsere Mannschaft das Spiel 2:0 gewann und plötzlich noch Gruppenerster war 😉 und zum zweiten ab dieser Sekunde wie ausgewechselt auftrat. Sehenswerte Kombinationen, Kampf und schöne Tore führten dazu, dass im Halbfinale das ewig junge Duell gegen „Hinter Hem- TSG Lübbenau“ mit 3:0 gewonnen wurde. Im ausgeglichenen Finale gegen Luckau entschieden dann Kleinigkeiten, kaum Torchancen. Als ein zu ungenauer Rückpass eines Luckauer Abwehrspielers den Torwart in Bedrängnis brachte sprang Mika vor den Abschlag, der Ball gegen den Rücken und die Bogenlampe ins Tor! 1:0, Unglaublicher Turnierssieg bei diesem Verklauf und eine tolle Hallensaison!!!

Im Bild für Blau Weiß:

Felix Grünewald (im Tor), Niklas Kockrick, Julian Friedrich, Leonardo Kuhla, Jason Kleemann, Trainer: Alexander Kunick, Constantin Schult, Mika Schmogro (5 Tore) und Fynn- Ole Pierau (4 Tore); es fehlten: Louis Dyrda und Leon Karras