Die D-Junioren sind Südbrandenburgmeister

 

Die D- Junioren des SV BW Lubolz 1930 e.V. haben es geschafft und sind Südbrandenburgmeister!

Somit wurde eine tolle Saison gekrönt! Ein besonderer Dank gilt dem Trainer Alexander Kunick, allen weiteren Betreuern, Schiedsrichtern, Fahrern, Toraufstellern und Eltern und auch der D2, die den „Back- Up“ für diesen sportlichen Erfolg stellte!

Nach einer perfekten verlustpunktfreien Vorrunde ließ sich die Mannschaft auch in der Rückrunde von mehreren teils schweren Verletzungen, dem für uns immer noch „unverständlichen“ Pokalaus am „grünen Tisch“, den verbalen und auch in verschiedenen sozialen Netzwerken zu lesenden Provokationen eines „anderen Trainers“ und auch von zwei drei „holprigen“ Spielen nicht vom Weg abbringen und fand in den letzten Spielen zu alter Stärke wieder und wurde verdient Meister des Südbrandenburgkreises!

Die Mannschaft (oben im Bild) spielte mit:

Philipp Siepert im Tor (2 Tore), Linus Stegk (21), Constantin Schult (9), Yannik Mrose (19), Thien Vandrey (2), Adrian Metzke (7), Kapitän Louis Wrobel (22), Niklas Gosdschan (18) und Trainer Alexander Kunick

u.R.: Mika Schmogro (13), Jason Kleemann (6), Fynn-Ole Pierau (2), Niklas Kockrick (1) und Leonardo Kuhla (2) – ergänzt wurde die Mannschaft durch: Levi Krause, Fabian Schietke (1), Julian Friedrich!

 

Allen sonnige Ferien und ab August auf eines Neues!

Babelsberg 03 zu stark für unsere Kids

Am gestrigen Donnerstag fand unter Fluchtlicht „an der Berliner Chaussee“ in Lübben das 1/16- Finalspiel um den Brandenburgpokal unserer E- Junioren statt. Die Auslosung ergab das schwerste Los, der Titelverteidiger des Landes Brandenbburg – der SV Babelsberg 03 war zu Gast🙄, zudem fehlten mit Henrik und Yannik zwei wichtige Stammpieler wegen Urlaub.

Vor immerhin 60 Zuschauern begannen unsere Lubolzer trotzdem💪, man versuchte durch Kampf und Laufbereitschaft die gleich zu sehende technische Überlegenheit der Gäste auszugleichen. Trotzdem ging Babelsberg verdient 2-0 in Führung, die Treffer fielen jeweils nach „Dreieckskombinationen“, die kaum zu verteidigen waren. Als der Babelsberger Torwart zu Rossmann schaute 😀 verkürzte Constantin sehenswert per Fernschuss auf 1-2 ⚽. Jetzt kam Hoffnung auf und plötzlich glaubten unsere Lubolzer und auch einige Zuschauer an die Sensation, man hielt jetzt auch spielerisch dagegen…Leonardo traf nach einer schönen Kombination über Jason und Julian kurz vor der Halbzeit leider nur den Pfosten, Babelsberg im schnellen Gegenzug ins Tor, so dass statt bei 2-2 bei 1-3 die Seiten gewechselt wurden. Unsere Kids kämpfen aber weiter. Ecke Niklas, Seitfallzieher Mika, ⚽ Tor, nur noch 2-3. Leonardo hätte kurz darauf noch ausgleichen können.

Ab Minute 30 setzte sich dann aber die technische, konditionelle und vor allem spielerische Überlegenheit durch, Babelsberg erzielte Treffer um Treffer, gewann verdient, aber für mich deutlich zu hoch mit 2-12.

Folgende Spieler traten unter Fluchtlicht („Erlebnis für die Kids“) bei diesem einmaligen Spiel an: Fynn Ole Pierau, Leon Karras, Constantin Schult (1), Niklas Kockrick, Julian Friedrich, Mika Schmogro (1), Levi Krause, Jason Kleemann und Leonardo Kuhla.

 

 

E Junioren weiter um den Brandenburgpokal dabei

Am heutigen Feiertag reisten unsere E- Junioren nach Ludwigsfelde (Landesliga West), in der ersten Runde des Brandenburgpokals.⚽ Die Vorzeichen standen nicht gerade gut, ohne Trainer😀, ohne Spielmacher (Yannik fehlte krankheitsbedingt) und dann auch noch ohne Trikots 😂 ging es auf dem rutschig nassen Kunstrasenplatz (fühlte sich an wie Glatteis) sofort zur Sache!!!

Zeitig genug angereist waren unsere Kids sofort hellwach, 1. Minute: Freistoß Mika, Kopf und Knie Constantin, der heute im linken Mittelfeld aggierte, Tor 1:0!😉 Lubolz spielte weiter…die Ludwigsfelder zunächst förmlich an die Wand… Jason (ein ganz 💪 Spiel heute) leitete über Leonardo und Mika weiter spielend ein, Pass- Tor durch Constantin. Der gleiche Spieler erzielte per Einzelleistung auch das 3:0, Hattrick!!!⚽⚽⚽ Lubolz presste weiter hochstehend, Kopfball Mika an das Lattenkreuz🙈, der Befreiungsschlag wurde zur Vorlage für den schnellen Lugwigsfelder Stürmer, nur noch 3: 1. Eckball Leonardo, Volleyschuss Mika: 👌 4:1, geiles Tor! Es ging Schlag auf Schlag weiter… leider brachte Lubolz jetzt durch zwei individuelle Fehler  die Ludwigsfelder wieder ins Spiel, 2:4 und 3:4. Unsere Kids zunächst weiter unbeeindruckt, Henrik 💪 zu Lenny 💪, der aufs Tor, Mika nutzt den Abstauber:    5: 3- Halbzeit.

Das Torfestival ging sofort weiter, Lubolz weiter stark spielend, Niklas (der ein der zweiten Halbzeit fast alle Zweikämpfe gewann 💪) mit einem Steilpass zu Jason, der in Torjägermanier abschloss, 6: 3. ⚽ Dann aber der nicht erklärliche Bruch im Spiel….Fehler schlichen sich….Fehlpässe…“der sichere Sieg“….Unkonzentriertheiten führten innerhalb von drei Minuten zum 6:6🙈 Gleich im Gegenzug netzte Jason aber wieder ein⚽, wieder 7:6 für uns, Fussball kann manchmal auch so schnell gehen… Jetzt kam aber noch einmal Ludwigsfelde…Freistoß…Glanzparade von Leonardo (der im zweiten Abschnitt im Tor stand), dann rettete unserer Pfosten alle Zuschauer vor der Verlängerung! Sieg!!!!! Cooles Spiel, wo alle Akteure kämpferisch an ihre Grenzen gehen mussten!🍀💪🏽

Glückwunsch zum Einzug in die Runde der letzten 32 Mannschaften von Brandenburg!!! und ein Gruß an die Frauenmannschaft… auch Ludwigsfelde ist zu schlagen😀😂

Lubolz spielte mit: Fynn-Ole Pierau, Niklas Kockrick, Henrik Nieschke, Jason Kleemann(2), Lenny Stegk, Constantin Schult (3), Mika Schmogro (2) und Leonardo Kuhla!!!

 

 

E- Junioren- Gelungener Saisonstart in der Landesliga

Mit neuen Aufwärm-T- Shirt, gesponsert von der Concordia- Versicherung Heike Schulze (ein Dankeschön dafür!💪) begann gestern die Mission Landesliga für den Jahrgang 2007.  Zu Gast im „Pappelstadion“ war gleich Union Fürstenwalde. Fürstenwalde begann 💪, das erste Tor der neuen Saison schoss aber Jason Kleemann. ⚽ 1-0 nach Zuspiel von Yannik Mrose. Fürstenwalde glich postwendend aus, dann setzte sich Mika Schmogro auf der rechten Seite durch, Pass zu Constantin Schult, Tor 2-1, ⚽. Drei krasse inviduelle Fehler (wo man den Ball einfach nur rausschlagen muss) führten aber zum 2-4 Halbzeitstand. Unsere in Orange- spielenden Lubolzer kamen aber wie verwandelt aus der Kabine, Einzelleistung von Yannik Mrose, nur noch 3-4⚽, jetzt kämpften alle bis an ihre Grenze! Trotzdem wieder das 3-5🙈, fast das 3-6, aber Constantin grätsche den Ball noch von – oder auch hinter der Linie- heraus…Dies wäre sicherlich die Entscheidung gegen uns gewesen! Nachdem Yannik Mrose erneut verkürzte⚽, traf nach einem gelungenen Spielzug über Niklas Kockrick, Henrik Nieschke, Mika Schmogro unserer Neuzugang: Leonardo Kuhla. Ein trockener straffer Linksschuss aus spitzen Winkel ging an den Pfosten und dann ins Tor – 5:5⚽ Lubolz blieb jetzt dran, verstärkte nochmals das Tempo und das mit Erfolg… Leonardo staubte ab, 6:5 für Lubolz!⚽ Fynn- Ole im Tor mit zwei Glanzparaden und unermütlicher Kampf aller 8 Spieler sicherten dann den etwas glücklichen, aber nicht unverdienten Heimsieg! Ein gelungener Saisonauftakt! Ein einfach cooles Spiel!!!!

BW Lubolz spielte mit: Niklas Kockrick, Constantin Schult, Fynn- Ole Pierau, Henrik Nieschke, Trainer: Alexander Pierau, Leonardo Kuhla, Yannik Mrose, Jason Kleemann und Mika Schmogro⚽

B-Junioren siegten im Derby

vor zahlreichen Zuschauern am Donnerstagabend gegen Grün-Weiß Lübben mit 3:1.

Lubolz begann gut und versuchte das Spiel zu machen. Das sah im Ansatz auch gut aus, allerdings war vor dem gegnerischen Strafraum Schluß. Lubolz verlor dort die Bälle und spielte die Angriffe zu ungenau. Insgesamt fehlte es an Durchschlagskraft. Grün-Weiß spielte dagegen Konter die speziell über die rechte Seite sehr gefährlich waren. Hier konnte die Lubolzer Abwehr oft gerade noch klären. Durch einen Konter fiel dann aber doch der zeitige Führungstreffer für die Grün-Weißen. Unsere  Blau-Weißen konnten einen hohen Ball  nicht aus dem eigenen Strafraum schlagen  und der Gast erzielte das 1:0 in der 6.min. Dabei machte der Lubolzer TW keine gute Figur.  Lubolz bemühte sich weiter und wechselte aus. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde das Lubolzer Spiel doch besser und man kam zu guten Chancen. Ein Weitschuss traf nur die  Torlatte. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff noch einmal eine sehr gute Chance zum Ausgleich aber der Ball landete nach einer Ecke nur an der Querlatte. Auch den abprallenden Ball konnte Lubolz nicht im Tor unterbringen. Der Ausgleich wäre verdient gewesen.

Mit neuem Elan kam Lubolz aus der Kabine. Grün-Weiß blieb bei Konter weiter sehr gefährlich aber TW Pierre Luckner parierte mehrmals hervorragend. In der 51. Minute dann endlich der Ausgleich zum 1:1 durch Jonas Begann der zentral angespielt sich die Chance nicht entgehen ließ. Und Blau-Weiß legte nach! Nach einem Einwurf für Lubolz auf Höhe des gegnerischen Strafraums umspielte Lukas Kuhring mehrere Lübbener Spieler im Strafraum und spielte dann im Torraum auf den völlig freistehenden Jonas Bergan ab. Der brauchte nur noch zum 2:1 (54.Min.) einzuschieben. Lubolz kämpfte nun weiter und gab keinen Ball verloren. Angriffe der Gäste kamen nun kaum mehr zu Stande. Lukas Kuhring krönte seine gute Leistung dann in der letzten Spielminute. Er setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und flanke passgenau in die Mitte auf Max Schultchen, der zum 3:1 Endstand verwandelte.

Ein jederzeit spannendes Spiel mit vergebenen Torchancen und auch viel Glück  bei Gästekontern in der 1. Halbzeit und einer starken kämpferischen Leistung in der 2. Hälfte bei unseren B-Junioren.

 

E3 gewinnt Topspiel

Vor ca. 50 Zuschauern war gestern der ungeschlagene Tabellenführer TSG Lübbenau im Pappelstadion zu Gast. Unsere E3 trat mit dem komplett jüngeren Jahrgang (2007) an und wollte dem Tabellenführer nicht nur Paroli bieten.😂 Unter Leitung des umsichtigen Schiedsrichters Gordon Mietusch 😎 entwickelte sich ein echtes Spitzenspiel⚽. Lubolz begann stark, Jason lief allein aufs Tor zu, Mika mit einem Flachschuss oder auch Colin scheiterten am Pfosten oder am starken Lübbenauer Keeper. Dann aber drückte Lübbenau auf den Führungstreffer, Niklas und Fynn machten die Außenbahnen gegen die technisch versierten Lübbenauer Angreifer dicht, falls sie überspielt wurden….stand da aber Constantin (der gefühlt alle Zweikämpfe gewann💪) oder die Wand Lucas Milde im Tor. Es blieb trotz vieler hochkarätiger Chancen ein Spiel der Torhüter, so dass ohne Tore die Seiten gewechselt wurden. Weiter ging es.

Freistoß für Lubolz. Lucas (Torwart) schnappte sich den ⚽, ein Hammer, der Lübbenauer Torwart noch dran, so dass der Treffer zählte, 1-0. Jetzt begannen die 10 stärksten Minuten der Lubolzer, Colin am Ball, straffer Schuss, Pfosten, Pfosten, Tor, 2-0😜. Dann der schönste Spielzug des Spieles, Fynn zu Constantin, der zu Niklas, direkt weiter zu Colin, welcher direkt das Spielfeld öffnete, Jason ebenfalls direkt zu „Kilometerfresser“ Mika, der direkt ins Tor, 3-0 😀. Jetzt war die Gegenwehr des Spitzenreiters gebrochen, Luca mit einer Großchance, Jason machte es kurz danach besser, ließ Gegenspieler ins Leere rutschen und schloss überlegt zum Endstand von 4-0 ab!! Eine TOP- Mannschaftsleistung bescherte diesen doch eher unerwartet hohen Sieg!!!

Auch die E1 konnte in der Landesliga in Forst ihr Spiel gewinnen⚽😀 Thien, Linus (2) und Louis trafen zum 4:2 Auswärtssieg. Die Mannschaft rangiert weiter auf einem starken 5. Platz in der Landesliga Süd. Beim ausstehenden Restprogramm ist vielleicht sogar noch mehr drin!!!

Auch die E2 konnte 3 Punkte einfahren!💪 5-1 hieß es am Ende gegen die TSG Lübben. Starke Leistung – Weiter so Jungs und Paula! Mika (3), Jonas und Leon trafen beim ungefährdeten Heimerfolg!

 

Die Lok entgleist in Lubolz

SV Blau-Weiß Lubolz – ESV Lok Falkenberg 4:1 (1:0)

Gegen den ESV Lok Falkenberg sind unsere A-Junioren bisher noch nicht zu einem Sieg gekommen. In der letzten Saison kam man auf heimischen Platz mit 0:8 unter die Räder. Diesmal sollte es anders laufen und das merkte man von Beginn an. Vor allem Pascal Richter sprühte vor Elan und erzielte bereits in der 4.Minute die 1:0 Führung. Pascal attackierte den Falkenberger Abwehrspieler, erkämpfte sich den Ball und verwandelte eiskalt! Diese Führung brachte Sicherheit in unsere Mannschaft. Lubolz bestimmte das Spiel und hatte den Gegner gut im Griff. Lok Falkenberg kam zu keiner nennenswerten Chance. Lubolz erspielte sich immer wieder sehr gute Tormöglichkeiten aber der entscheidende Abschluß fehlte. So ging es mit 1:0 in die Pause. Lubolz startete konzentriert in die 2. Halbzeit und wurde in der 58. Minute belohnt. Nach einem Angriff über die rechte Seite traf Erik Schwarz zum 2:0. In der 62.Minute erzielte Pascal Richter seinen 2.Treffer. Wiederum störte er den Spielaufbau des Gegners und nahm dem Abwehrspieler den Ball ab. Auch hier behielt Pascal die Übersicht und traf zum vorentscheidenden 3:0. Eine der ganz wenigen Chancen der Falkenberger führte zum Torerfolg für das Gästeteam. Das schönste Tor des Spiels erzielte Nicolas Clemens als er in der 88. Minute mit einem sehenswerten Schuß aus ca. 20 Meter zum 4:1 Endstand unhaltbar ins Tor traf.Ein verdienter Erfolg durch eine klasse Mannschaftsleistung – 3. Sieg in 3. Punktspiel! Erneut auch eine bemerkenswerte Leistung von den B-Junioren Eric Schwarz und Jonas Olbrich die wieder das A-Team unterstützten.