E- Junioren- Gelungener Saisonstart in der Landesliga

Mit neuen Aufwärm-T- Shirt, gesponsert von der Concordia- Versicherung Heike Schulze (ein Dankeschön dafür!💪) begann gestern die Mission Landesliga für den Jahrgang 2007.  Zu Gast im „Pappelstadion“ war gleich Union Fürstenwalde. Fürstenwalde begann 💪, das erste Tor der neuen Saison schoss aber Jason Kleemann. ⚽ 1-0 nach Zuspiel von Yannik Mrose. Fürstenwalde glich postwendend aus, dann setzte sich Mika Schmogro auf der rechten Seite durch, Pass zu Constantin Schult, Tor 2-1, ⚽. Drei krasse inviduelle Fehler (wo man den Ball einfach nur rausschlagen muss) führten aber zum 2-4 Halbzeitstand. Unsere in Orange- spielenden Lubolzer kamen aber wie verwandelt aus der Kabine, Einzelleistung von Yannik Mrose, nur noch 3-4⚽, jetzt kämpften alle bis an ihre Grenze! Trotzdem wieder das 3-5🙈, fast das 3-6, aber Constantin grätsche den Ball noch von – oder auch hinter der Linie- heraus…Dies wäre sicherlich die Entscheidung gegen uns gewesen! Nachdem Yannik Mrose erneut verkürzte⚽, traf nach einem gelungenen Spielzug über Niklas Kockrick, Henrik Nieschke, Mika Schmogro unserer Neuzugang: Leonardo Kuhla. Ein trockener straffer Linksschuss aus spitzen Winkel ging an den Pfosten und dann ins Tor – 5:5⚽ Lubolz blieb jetzt dran, verstärkte nochmals das Tempo und das mit Erfolg… Leonardo staubte ab, 6:5 für Lubolz!⚽ Fynn- Ole im Tor mit zwei Glanzparaden und unermütlicher Kampf aller 8 Spieler sicherten dann den etwas glücklichen, aber nicht unverdienten Heimsieg! Ein gelungener Saisonauftakt! Ein einfach cooles Spiel!!!!

BW Lubolz spielte mit: Niklas Kockrick, Constantin Schult, Fynn- Ole Pierau, Henrik Nieschke, Trainer: Alexander Pierau, Leonardo Kuhla, Yannik Mrose, Jason Kleemann und Mika Schmogro⚽

B-Junioren siegten im Derby

vor zahlreichen Zuschauern am Donnerstagabend gegen Grün-Weiß Lübben mit 3:1.

Lubolz begann gut und versuchte das Spiel zu machen. Das sah im Ansatz auch gut aus, allerdings war vor dem gegnerischen Strafraum Schluß. Lubolz verlor dort die Bälle und spielte die Angriffe zu ungenau. Insgesamt fehlte es an Durchschlagskraft. Grün-Weiß spielte dagegen Konter die speziell über die rechte Seite sehr gefährlich waren. Hier konnte die Lubolzer Abwehr oft gerade noch klären. Durch einen Konter fiel dann aber doch der zeitige Führungstreffer für die Grün-Weißen. Unsere  Blau-Weißen konnten einen hohen Ball  nicht aus dem eigenen Strafraum schlagen  und der Gast erzielte das 1:0 in der 6.min. Dabei machte der Lubolzer TW keine gute Figur.  Lubolz bemühte sich weiter und wechselte aus. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde das Lubolzer Spiel doch besser und man kam zu guten Chancen. Ein Weitschuss traf nur die  Torlatte. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff noch einmal eine sehr gute Chance zum Ausgleich aber der Ball landete nach einer Ecke nur an der Querlatte. Auch den abprallenden Ball konnte Lubolz nicht im Tor unterbringen. Der Ausgleich wäre verdient gewesen.

Mit neuem Elan kam Lubolz aus der Kabine. Grün-Weiß blieb bei Konter weiter sehr gefährlich aber TW Pierre Luckner parierte mehrmals hervorragend. In der 51. Minute dann endlich der Ausgleich zum 1:1 durch Jonas Begann der zentral angespielt sich die Chance nicht entgehen ließ. Und Blau-Weiß legte nach! Nach einem Einwurf für Lubolz auf Höhe des gegnerischen Strafraums umspielte Lukas Kuhring mehrere Lübbener Spieler im Strafraum und spielte dann im Torraum auf den völlig freistehenden Jonas Bergan ab. Der brauchte nur noch zum 2:1 (54.Min.) einzuschieben. Lubolz kämpfte nun weiter und gab keinen Ball verloren. Angriffe der Gäste kamen nun kaum mehr zu Stande. Lukas Kuhring krönte seine gute Leistung dann in der letzten Spielminute. Er setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und flanke passgenau in die Mitte auf Max Schultchen, der zum 3:1 Endstand verwandelte.

Ein jederzeit spannendes Spiel mit vergebenen Torchancen und auch viel Glück  bei Gästekontern in der 1. Halbzeit und einer starken kämpferischen Leistung in der 2. Hälfte bei unseren B-Junioren.

 

E3 gewinnt Topspiel

Vor ca. 50 Zuschauern war gestern der ungeschlagene Tabellenführer TSG Lübbenau im Pappelstadion zu Gast. Unsere E3 trat mit dem komplett jüngeren Jahrgang (2007) an und wollte dem Tabellenführer nicht nur Paroli bieten.😂 Unter Leitung des umsichtigen Schiedsrichters Gordon Mietusch 😎 entwickelte sich ein echtes Spitzenspiel⚽. Lubolz begann stark, Jason lief allein aufs Tor zu, Mika mit einem Flachschuss oder auch Colin scheiterten am Pfosten oder am starken Lübbenauer Keeper. Dann aber drückte Lübbenau auf den Führungstreffer, Niklas und Fynn machten die Außenbahnen gegen die technisch versierten Lübbenauer Angreifer dicht, falls sie überspielt wurden….stand da aber Constantin (der gefühlt alle Zweikämpfe gewann💪) oder die Wand Lucas Milde im Tor. Es blieb trotz vieler hochkarätiger Chancen ein Spiel der Torhüter, so dass ohne Tore die Seiten gewechselt wurden. Weiter ging es.

Freistoß für Lubolz. Lucas (Torwart) schnappte sich den ⚽, ein Hammer, der Lübbenauer Torwart noch dran, so dass der Treffer zählte, 1-0. Jetzt begannen die 10 stärksten Minuten der Lubolzer, Colin am Ball, straffer Schuss, Pfosten, Pfosten, Tor, 2-0😜. Dann der schönste Spielzug des Spieles, Fynn zu Constantin, der zu Niklas, direkt weiter zu Colin, welcher direkt das Spielfeld öffnete, Jason ebenfalls direkt zu „Kilometerfresser“ Mika, der direkt ins Tor, 3-0 😀. Jetzt war die Gegenwehr des Spitzenreiters gebrochen, Luca mit einer Großchance, Jason machte es kurz danach besser, ließ Gegenspieler ins Leere rutschen und schloss überlegt zum Endstand von 4-0 ab!! Eine TOP- Mannschaftsleistung bescherte diesen doch eher unerwartet hohen Sieg!!!

Auch die E1 konnte in der Landesliga in Forst ihr Spiel gewinnen⚽😀 Thien, Linus (2) und Louis trafen zum 4:2 Auswärtssieg. Die Mannschaft rangiert weiter auf einem starken 5. Platz in der Landesliga Süd. Beim ausstehenden Restprogramm ist vielleicht sogar noch mehr drin!!!

Auch die E2 konnte 3 Punkte einfahren!💪 5-1 hieß es am Ende gegen die TSG Lübben. Starke Leistung – Weiter so Jungs und Paula! Mika (3), Jonas und Leon trafen beim ungefährdeten Heimerfolg!

 

Die Lok entgleist in Lubolz

SV Blau-Weiß Lubolz – ESV Lok Falkenberg 4:1 (1:0)

Gegen den ESV Lok Falkenberg sind unsere A-Junioren bisher noch nicht zu einem Sieg gekommen. In der letzten Saison kam man auf heimischen Platz mit 0:8 unter die Räder. Diesmal sollte es anders laufen und das merkte man von Beginn an. Vor allem Pascal Richter sprühte vor Elan und erzielte bereits in der 4.Minute die 1:0 Führung. Pascal attackierte den Falkenberger Abwehrspieler, erkämpfte sich den Ball und verwandelte eiskalt! Diese Führung brachte Sicherheit in unsere Mannschaft. Lubolz bestimmte das Spiel und hatte den Gegner gut im Griff. Lok Falkenberg kam zu keiner nennenswerten Chance. Lubolz erspielte sich immer wieder sehr gute Tormöglichkeiten aber der entscheidende Abschluß fehlte. So ging es mit 1:0 in die Pause. Lubolz startete konzentriert in die 2. Halbzeit und wurde in der 58. Minute belohnt. Nach einem Angriff über die rechte Seite traf Erik Schwarz zum 2:0. In der 62.Minute erzielte Pascal Richter seinen 2.Treffer. Wiederum störte er den Spielaufbau des Gegners und nahm dem Abwehrspieler den Ball ab. Auch hier behielt Pascal die Übersicht und traf zum vorentscheidenden 3:0. Eine der ganz wenigen Chancen der Falkenberger führte zum Torerfolg für das Gästeteam. Das schönste Tor des Spiels erzielte Nicolas Clemens als er in der 88. Minute mit einem sehenswerten Schuß aus ca. 20 Meter zum 4:1 Endstand unhaltbar ins Tor traf.Ein verdienter Erfolg durch eine klasse Mannschaftsleistung – 3. Sieg in 3. Punktspiel! Erneut auch eine bemerkenswerte Leistung von den B-Junioren Eric Schwarz und Jonas Olbrich die wieder das A-Team unterstützten.

 

 

F-Junioren- LIVE im RBB

Nach einem erfolgreichen Start in die Meisterrunde 💪 wartet auf unsere F- Junioren am Sonntag ein besonderes Highlight…⚽…sie fungieren als Einlaufkinder beim Regionalliga- Schlager zwischen Energie Cottbus und CZ Jena.

Wer sich die Mannschaft mal auf diese Weise anschauen möchte schaltet einfach den Fernseher ein… 14.00 Uhr im RBB werden die Kids von Trainer Steve Eisenhammer zu sehen sein, vielleicht ja auch der 30 köpfige Anhang von BW Lubolz….💥💥😀

Landesliga Süd- E startet mit Auswärtssieg

Unsere E- Junioren starteten mit einem Auswärtsspiel in Guben (Jugendförderverein FUN) in die Rückrunde. 😀

Beide Mannschaften streiten sich aktuell um den 4. Tabellenplatz in der LL Süd. Erstmals betreuten vertretungsweise Steve Eisenhammer und Nicole Krause das Team👏, was sich aufgrund von zwei drei Ausfällen praktisch allein aufstellte.

Nach einem frühen Rückstand besann man sich auf die eigenen Stärken, man versuchte gerade mit „langen Bällen“ das Abwehrbollwerk aus Guben zu knacken. Dies gelang Louis Wrobel nach Zuspiel von Thien praktisch mit dem ersten ernstzunehmenden Torschuss unserer Mannschaft mit dem Halbzeitpfiff, 1-1 ⚽. Spielerisch verbessert kam aus der Kabine, nach sehenswerten Spielzügen war es der gleiche Spieler der auf 2-1 und 3-1 erhöhte😂, Guben gab nicht auf, verkürzte nochmals. Die sonst umsichtig agierende Abwehr (Mika, Niklas und Adrian) und auch Torwart Lucas waren geschlagen. Praktisch mit dem Schlusspfiff die Entscheidung, Niklas mit einem gewaltigen Geschoss, Linus fälschte unhaltbar ab, 4: 2 Auswärtssieg!!!

Jetzt warten mit Brieske- Senftenberg, Energie Cottbus und dem 1. FC Frankfurt die drei führenden Mannschaften auf unser Landesligateam.

A-Junioren mit 2 Siegen

Bereits am 26.02.17 starteten unsere A-Junioren mit einem Nachholspiel in Finsterwalde gegen die Spielgemeinschaft SpVgg Finsterwalde/Sonnenwalde. Das Spiel fand auf dem Kunstrasenplatz im Stadion des Friedens in Finsterwalde statt. Der Gastgeber trat nach dem Norweger Modell mit 9 Spielern an. Lubolz musste also auch mit 9 Spielern spielen und hatte somit 2 Ersatzspieler. Nachdem Lubolz Mitte der ersten Halbzeit bereits 0:2 zurück lag konnte man dann doch noch Tore erzielen. So ging es mit einer 3:2 Führung in die Pause.Nach der Pause dann das 4:2 für unsere A-Junioren. Doch es wurde noch bis zum Schluß spannend.4:3 , 4:4 und dann wieder die 5:4 Führung für Lubolz. In der 82.Min. dann erneut der Ausgleich! Eine Minute vor Ende des Spiels dann endlich das Siegtor – 6:5 durch Jonas Olbrich der wie auch Eric Schwarz von unseren B-Junioren bei den ,,Großen“ ein sehr gutes Spiel machte.

 

Nach 3 Wochen Pause war dann am Samstag 18.03.17 die Spielgemeinschaft Friedersdorf/ Doberlug-Kirchhain/Tröbitz/Oppelhein/Sängerstadt Finsterwalde zu Gast in Lubolz. Unsere Mannschaft, diesmal mit 15 Spielern, bestimmte das Spiel und führte zur Halbzeit mit 2:0 durch Tore von Kevin Schrock 25.Min. und Martin Hennig 31.Min.In der zweiten Halbzeit spielte Lubolz dann mit dem immer stärker aufkommenden stürmischen Wind auf das Gästetor. Die Gäste bekamen den Ball kaum noch aus der eigenen Hälfte. Lubolz spielte jetzt mit flachen Pässen und konnte durch Weitschüsse, unterstützt vom Wind, noch weitere Tore durch Pascal Richter, Max Pötzsch, Shannon Hilber und Nicolas Clemens erzielen. 6:0 Endstand, 6 Torschützen und 3 Punkte! Auf Grund des starken Windes – der Abbruch des Spiels war möglich – gab es natürlich kein technisch gutes Spiel zu sehen, aber das Ergebnis zählt! ws

 

!!!! Sensationeller Abschluss der Hallensaison unserer E2 Junioren!!!!

Am vergangenen Sonntag waren wir bei TSG Lübben 65 e.V. zum Hallenturnier im Blauen Wunder geladen. Eine tolle Atmosphäre beim Gastgeber sowie ein starkes Teilnehmerfeld dürften unsere Kids erwarten. Neben TSG-Lübben standen TSV Missen, BW Straupitz und zwei Gastmannschaften aus Wolsztyn auf dem Turnierplan. Nach einem schwer umkämpften unentschieden gegen TSV Missen nahmen unsere E-Junioren Fahrt auf und kamen immer besser ins Spielgeschehen hinein.
Mit 2 Unentschieden, 3 Siegen und 11 Punkten ließen sie das restliche Teilnehmerfeld hinter sich und eroberten die Turnierkrone.
Torgaranten wie Levi, Yannick & Leon ließen sich natürlich nicht lange bitten um den Ball ins gegnerische Tor zu verwandeln.
Henrik Nieschke, der sein erstes Spiel für den BWL bestritt, zusammen mit Kimi Krause bravourös die Abwehr zusammenhielt.
Torwart Felix Grünewald der mit Glanzparaden seine Stammposition mal wieder unter Beweis stellte und die Gegner verzweifeln ließ. Ganz stark !!!
Mit konsequenter Dynamitpower um Paula Günther, Yannick Mrose, Levi Krause, Kimi Krause, Leon Karas, Henrik Nieschke und Felix Grünewald (TW) und dem verdienten 1. Platz beendeten Sie Ihre Hallensaison 2016/2017.
Somit können sich die Kids mit voller Kraft auf die anstehende Rückrunde konzentrieren.

Bester Spieler des Turniers: Yannick Mrose

Sonderpreis: Paula Günther die sich als einziges Mädchen das Turnier antrat.

Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an Steve der uns unterstützend zur Seite stand.